Spargelsalat aus Sachsen-Anhalt - Chaos Köchin

Chaos Köchin
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezeptdetails Vorspeisen
Spargelsalat aus Sachsen-Anhalt

Diese Idee habe ich mir vom Spargelhof der Familie Tinneberg in Sachsen-Anhalt (Altmark) angeschaut. 
Der Salat wird mit grünem Spargel zubereitet, der in der Regel als der Feinere bekannt ist. Hier wurde er roh verarbeitet.
Zusammen mit den dabei verwendeten Physalis und Tomaten, fand ich die Komposition recht interessant.



Zutaten
500 g grüner Spargel
250 g Physalis
250 g Datteltomaten
eine gute Handvoll Pflücksalat

Rapsöl
Salz und Pfeffer
Honig
süßer Senf
körniger Dijonsenf
Balsamicoessig

Und so geht`s
Von den Spargelenden das Holzige abschneiden. Ich habe den Spargel (war doch nicht der Frischeste) sdann so etwa 2 min in Salzwasser köcheln lassen. 
Er sollte noch super bißfest sein. Dann sofort mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. 
In der Zwischenzeit werden die Physalis und die Datteltomaten halbiert. 

Das Dressing mixt ihr aus den o.g. Zutaten. Ich habe keine Mengenangaben gemacht, weil das Dressing immer Geschmackssache ist. Probiert euch einfach aus. 

Zum Schluß den Spargel in etwa 2 cm lange Rauten schneiden und gemeinsam mit dem Salat zu den Physalis und Tomaten geben. 
Alles gut mit dem Dressing durchmischen und etwa 10 min ziehen lassen. 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü